Forscher-Botnetz findet 1,2 Millionen unsichere Geräte weltweit | ZDNet.de

Forscher-Botnetz findet 1,2 Millionen unsichere Geräte weltweit

von Bernd Kling am 20. März 2013, 15:57 Uhr

Ein anonymer Sicherheitsforscher hat mit einem Botnetz insgesamt 1,2 Millionen unsichere Geräte ermittelt, die ohne Passwort oder über vom Hersteller vorgegebene Passwörter zugänglich sind. Seine Botnetz-Software Carna – benannt nach der römischen Göttin der Gesundheit – infizierte rund 420.000 der offenen Geräte für das Projekt Internet Census 2012 – so etwas wie eine “Volkszählung des Internets”.

Das eigentliche Projektziel war es, mit den infizierten Geräten Portscans aller IPv4-Adressen Internet Protocol Version 4 durchzuführen und ihre tatsächliche Nutzung zu ermitteln. Der namenlose Forscher ging dabei umsichtig vor und lud seine Software nur auf bestimmte Geräte, auf denen sie eindeutig lauffähig war, und vermied dauerhafte Änderungen. Das inzwischen wieder abgeschaltete Botnetz war dennoch illegal, da die Software ohne Zustimmung der Gerätebesitzer installiert wurde.

via Forscher-Botnetz findet 1,2 Millionen unsichere Geräte weltweit | ZDNet.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s