Grüne Wahrheit? oder von der Notwendigkeit einer Ressourcen-Wende

Ein ernst zu nehmende Stimme, die ein schon seit langem stets lauerndes Gefühl formuliert. Endlich.

transformationszeitung

„Grüne Lügen“:  Friedrich Schmidt-Bleek fordert eine Ressourcen-Wende

Mit Öko-Technik die Umwelt retten. Sauber fahren mit Elektro-Autos. Die Energiewende stoppt die Klimakiller. Von wegen! Lauter Lügen! „Grüne Lügen“, betitelt Umwelt-Urgestein Friedrich Schmidt-Bleek provokant sein neues Buch. Für ihn marschiert die Umweltpolitik in die Irre, weil sie nur den Schadstoffen hinterher läuft, aber die riesigen, natur-zerstörenden Materialverbräuche außer acht lässt. Was der Planet dagegen braucht, ist eine Ressourcen-Wende, so Schmidt-Bleeks Botschaft. Am Monatg, 2.6., hat er sein Buch im Forum Adlershof in einer Veranstaltung der Buchhandlung Lehmanns mit den Berliner Wirtschaftsgesprächen (BWG) vorgestellt.

SchmidtBleek1

„Die Ursünde der Wirtschaft ist ihre Ressourcen-Intensität“, sagte der heute 81-jährige Chemiker und Umweltforscher. Ende der 70er Jahre war Schmidt-Bleek am Berliner Umweltbundesamt der Vater des deutschen Chemikaliengesetzes. Am Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt, Energie entwickelte er später den „ökologischen Rucksack“, eine Maßeinheit (MIPS, Materialinput pro Einheit Service) zur Bestimmung der ökologischen Gesamtkosten.
Prof. Friedrich Schmidt-Bleek ist ein Pionier der…

Ursprünglichen Post anzeigen 454 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s