Spanische Tragödie | Verfassungsblog

Manchmal bin ich versucht, am Irrsinn dieser Welt zu ermüden. Und manchmal hilft mir dann, Musik zu hören, die ob ihrer genialen Ordnung wieder Raum schafft für etwas mehr Gelassenheit.
Seltener kann das auch ein Text. Wie wohltuend geordnet ein Text sein kann, erfährt man gelegentlich auch bei Juristen, deren Job es ja ist, Dinge unterscheidbar zu formulieren und so zur Übersichtlichkeit beizutragen, hier bei U. K. Preuß.

Ergänzen möchte ich nur, dass diese Analyse m.E. nicht der Idee entgegen stehen muss, dass ein Europa der Regionen eine gute Alternative zum Europa der Staaten sein könnte (s. a. Ulrike Guérot). Nun aber zum Artikel:
https://verfassungsblog.de/spanische-tragoedie/.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s