Blackrock: Ein Geldkonzern auf dem Weg zur globalen Vorherrschaft – Seite 0 – Magazin – Welt – Tagesspiegel

Blackrock Ein Geldkonzern auf dem Weg zur globalen Vorherrschaft Er verwaltet die Ersparnisse von Millionen Anlegern, ist Europas größter Aktionär – und seine langen Arme reichen bis in Regierungen. Wie der Finanzkonzern Blackrock zum mächtigsten Unternehmen der Welt wurde. Harald Schumann Elisa Simantke über Blackrock: Ein Geldkonzern auf dem Weg zur globalen Vorherrschaft - Seite… Weiterlesen Blackrock: Ein Geldkonzern auf dem Weg zur globalen Vorherrschaft – Seite 0 – Magazin – Welt – Tagesspiegel

Advertisements

Zitat :: Blackrock – Ein Geldkonzern auf dem Weg zur globalen Vorherrschaft

"... Welche Konsequenzen hat diese Macht für Europas Unternehmen und ihre Arbeitnehmer? Wie setzen die Verantwortlichen des Konzerns sie ein? Und verbessert Blackrock tatsächlich die Welt, wie es Fink in seinem Schreiben verspricht? Diesen Fragen ist das Team von Investigate Europe gemeinsam mit der niederländischen Rechercheplattform „Follow the money“ europaweit nachgegangen. Kein Blackrock-Manager war bereit,… Weiterlesen Zitat :: Blackrock – Ein Geldkonzern auf dem Weg zur globalen Vorherrschaft

NachDenkSeiten: „Merkel betreibt eine inhumane Politik und verpackt sie in humane Worte“

"Mark Galliker, emeritierter Professor für Psychologie, hat das verbale Verhalten von Bundeskanzlerin Merkel einer Analyse unterzogen. Sein Ergebnis: Merkel verneint, ignoriert und verschleiert die Realität und versteht es, sich „glaubhaft als moralische Autorität zu inszenieren“. Ein Interview über eine Kanzlerin, die auf den Gesprächspsychotherapeuten wirkt „wie eine Musterschülerin, die alles tut, was ihr von oben… Weiterlesen NachDenkSeiten: „Merkel betreibt eine inhumane Politik und verpackt sie in humane Worte“

Für eine Politik der Vernunft Aufrüstungsspirale stoppen – Frieden und Gerechtigkeit fördern

Na geht doch. einfach. mitmachen! "Jetzt unterzeichnen! Für eine Politik der Vernunft Aufrüstungsspirale stoppen - Frieden und Gerechtigkeit fördernWir rufen die Kandidatinnen und Kandidaten für den Bundestag auf, im Wahlkampf auf populistische Vorschläge zur inneren und äußeren Sicherheit zu verzichten.Von der nächsten Bundesregierung erwarten wir eine zivile Friedenspolitik und mehr Einsatz für demokratische Beteiligung und… Weiterlesen Für eine Politik der Vernunft Aufrüstungsspirale stoppen – Frieden und Gerechtigkeit fördern

ZitatHinweis: Außenansicht – Süßes Gift

"Ein bedingungsloses Grundeinkommen würde die Gesellschaft spalten und den Aufstieg bisher Benachteiligter verhindern. ... " Anke Hassel, 51, ist wissenschaftliche Direktorin des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung. Quelle: SZ: Außenansicht – Süßes Gift