Die Corona-Krise schwächt den Parlamentarismus | Wolfgang Merkel: „Wir brauchen eine Stärkung der Demokratie“

Podcast: https://de.player.fm/1BGtFnt "Wir brauchen eine Stärkung der Demokratie“, so Politikwissenschaftler Wolfgang Merkel. Zentrum politischer Entscheidungskompetenzen ist das Parlament, die Parlamentarier repräsentieren das Volk. Doch seit Corona hat sich dessen Bedeutung verändert: Wichtige politische Maßnahmen wie etwa die Verhängung der Ausgangssperren oder die Öffnung der Schulen werden nicht mehr im Parlament diskutiert und entschieden, sondern in… Weiterlesen Die Corona-Krise schwächt den Parlamentarismus | Wolfgang Merkel: „Wir brauchen eine Stärkung der Demokratie“

Hartmut Rosa im Barberini Potsdam

Am 22. April 2021 abends führt der Soziologe auf seine ganz eigene Art eine Stunde lang online durch das Museum Barberini in Potsdam und die aktuelle Rembrandt-Ausstellung. Alltagsbewältigungs-Verzweiflungs-Modus nennt Rosa eingangs unser aller Normalzustand. Es gehe um das sich Verfügbarmachen der Welt: sehen, erreichen, verstehen, kontrollieren, nutzen ... Das biete viele Möglichkeiten. Diese Weltreichweitenvergrößerung sei… Weiterlesen Hartmut Rosa im Barberini Potsdam

Allmachtsillusionen und Opferinszenierung

Bernhard Malkmus schreibt unter dem Titel "Surrogate Nature" in Agora42 (1/2021), einige Zitate: Der Kontakt mit der Welt wird zu einem Kontakt mit Repräsentationen umgebaut, die den illusorischen Eindruck von Allmacht nähren. ... Den Verlust lebendiger Resonanzerfahrungen im Bild müssen wir ständig durch Identitätsbeglaubigungen und Selbstinszenierungen als Opfer kompensieren. So hält sich ein beträchtlicher Teil… Weiterlesen Allmachtsillusionen und Opferinszenierung

Zukunft der Arbeit (3/5) – Was Armut und soziale Ungerechtigkeit anrichten

Zukunft der Arbeit (3/5) - Was Armut und soziale Ungerechtigkeit anrichten von Nachtstudio https://de.player.fm/1BAmMxl Wer arm ist, wird dafür doppelt bestraft. Er hat wenig und er gilt als Versager. Wie konnte es zu dieser Armutsdiskriminierung kommen und was können wir dagegen tun? Eine Anklage von Michael Hirsch und Martin Zeyn.

Podcast::Claude Lévi-Strauss – Ethnologe und Philosoph

von radioWissen https://de.player.fm/1BBGYly Philosoph, Ethnologe, Kulturanthropologe, der Aspekte systemischer Perspektiven in die Ethnologie einführt. Als er mit 100 Jahren stirbt hat er philosophisch-anthropologisch gezeigt, dass die kalten und die warmen menschlich sozialen Systeme gleichwertig sind. Interessant ist dabei das Konstrukt der Bricolage, dass er als typisch kalt klassifiziert. Wikipedia: "Der von Claude Lévi-Strauss 1962 in… Weiterlesen Podcast::Claude Lévi-Strauss – Ethnologe und Philosoph