gehoertundgesehen

21. September 2013

Heute in den Feuilletons vom 21.09.2013

Filed under: WERreGIERT,WissTech — kunst.butler @ 21:24
Tags: , , ,

„Der einstige DDR-Bürgerrechtsaktivist Friedrich Schorlemmer ist sich im Gespräch mit Franz Viohl sicher, dass sich Erich Mielke seinerzeit die Finger nach der Technologie der NSA geleckt hätte. ‚Man muss von einem Totalitarismus der Daten sprechen. Wenn diese in die Hände derer gelangen, die von Demokratie nichts mehr halten, dann sind die Grundsätze unserer Rechtsordnung in Gefahr.‘ “

so schreibt der Perlentaucher heute in den ‚Feuilletons vom 21.09.2013‘.

… und man fragt sich, wer denn glaubt, dass wer bitte in der NSA etwas von Demokratie hielte. Jedenfalls meldete das Radio heute sinngemäß: die NSA suche eine Person, die sowohl von Geheimdiensttechniken, als auch vom (beachte: US-amerikanischen!) Datenschutzrecht etwas verstehe – zur Anstellung bei der NSA. Eine solche Person gäbe es in der NSA bisher nicht. Was nicht überrascht, aber doch entsetzt. Liegt doch die Vermutung nahe, dass US-amerikanisches Datenschutzrecht vergleichsweise übersichtlich ist. Ein Schelm, wer denkt, man könne nichts von Demokratie halten, ohne Recht kennen zu müssen?

Nachtrag: bis hier war es nur eine UNterstellung, dass das Datenschutzniveau in den USA niedriger sein könnte, als in Dt., man darf es aber auch als Tatsache ansehen: Verbindungsdaten sind in den USA rechtlich ungeschützt (Danke, golem).

Advertisements

14. Januar 2012

TI: Kinostart „Das System – Alles verstehen heißt alles verzeihen“

Filed under: Kunst und Kultur,WERreGIERT — faulaber @ 13:04
Tags: , , , , ,

transparancy international meldet am 12.1.2012:
Deutschlandweit – Kinostart: Heute kommt der Film „Das System-Alles verstehen heißt alles verzeihen“ des Regisseurs Marc Bauder in die deutschen Kinos. Er erzählt die Geschichte eines jungen Mannes aus Rostock, der vom Kleinkriminellen über Beziehungen zum Lobbyisten für eine Erdgas-Pipeline wird und erkennen muss, dass die alten Netzwerke der Zeit vor 1989 im Verborgenen weiterhin aktiv sind. Der Politkrimi möchte aufzeigen, wie leicht Menschen manipuliert oder auch korrumpiert werden können und thematisiert mit viel dokumentarischem Gehalt den Bau der Pipelines für russisches Gas für Westeuropa.http://das-system-verstehen.de/

via TI-Deutschland: Deutschlandweit: Kinostart des Films „Das System-Alles verstehen heißt alles verzeihen“.

mehr zum Film bei Programmkino.de

Aufführungstermine: das-system-verstehen.de

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.